Loading...

Freiwilliges soziales Jahr | Bundesfreiwilligendienst

Ihr habt euren Schulabschluss in der Tasche und überlegt, wie es danach weitergehen soll? Warum nicht ein FSJ machen und mal hinter die Kulissen der Landesjugendensembles NRW blicken?

Was ist überhaupt ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)/ Bundesfreiwilligendienst (BFD)?
Ein FSJ bzw. BFD ist ein Freiwilligendienst, bei dem ihr ein Jahr lang in einem Betrieb eurer Wahl arbeitet. Das kann in den verschiedensten Bereichen sein, z.B.: Kultur, Politik oder Soziales. Dabei bekommt ihr einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und könnt praktische Erfahrungen sammeln. Zusätzlich zum Büroalltag in eurer Einsatzstelle gibt es ca. 25 Bildungstage, die sich aus 4 Seminaren und 3 freien Bildungstagen zusammensetzen, sowie die Durchführung eines eigenen Projektes. Mehr Infos dazu unter: www.freiwilligendienste-kultur-bildung.de

Kurzportrait des Vereins

Der Verein zur Förderung von Landesjugendensembles NRW e.V., kurz LJE NRW e.V., ist der Trägerverein von vier verschiedenen Ensembles, dessen Hauptaufgabe die Organisation und Durchführung der Projekte der jeweiligen Ensembles ist. Diese Ensembles bestehen aus den besten Nachwuchsmusiker*innen des Landes NRW und qualifizieren sich entweder über den 1. Preis in der Kategorie Solowertung im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ oder über ein Vorspiel für das entsprechende Ensemble. Die Hauptaufgabe des Vereins besteht darin, diese Ensembles zu managen und vor allem die Proben- und Konzertphasen zu organisieren und durchzuführen.

Warum ein FSJ/ BFD bei den LJE´s/ Aufgabenbereiche?
Der Arbeitsalltag bei den Landesjugendensembles bringt durch die Strukturierung der Arbeit eine große Abwechslung mit sich. Einerseits arbeitet man für die Vorbereitung der Projekte im Büro, andererseits bei ihrer Durchführung direkt vor Ort. So hat man schon bei der Vorbereitung ein konkretes Ziel vor Augen und sieht hinterher seine Arbeit in der Praxis umgesetzt. Zu erleben, wie das Projekt immer mehr Form annimmt und sich entwickelt, macht richtig viel Spaß und bringt eine große Motivation!

Die Arbeitszeiten fallen – im Unterschied zu anderen FSJ – Stellen - im Büro mit 24h pro Woche kurz aus. Während der Projekte und Konzerttage ist allerdings das Gegenteil der Fall, da man die Musiker*innen zusammen im Team den ganzen Tag betreut und für einen reibungslosen Ablauf sorgt.

Typische Aufgaben im Büro sind das Erstellen von (Zeit)Plänen für die Projekte, Recherchearbeit, sowie Noten kopieren und Rundbriefe schreiben. Bei den Projekten und Konzerten fallen u.a. die Betreuung des Orchesters, das Auf- und Abbauen der Bühne und das Verkaufen von Programmheften an. Aber auch darüber hinaus gibt es die verschiedensten Aufgaben zu erledigen, die den Arbeitsalltag bunt und vielfältig machen.

Wenn ihr noch nicht wisst, was ihr beruflich gesehen machen möchtet oder einfach eine Pause von Schule und Studium braucht, kann ich euch einen Freiwilligendienst bei den Landesjugendensembles NRW e.V. nur empfehlen!

Katharina Emig (FSJ 2019/2020)