Landesjugendorchester

Naturverbundenheit

Zum Programm

NATURVERBUNDENHEIT

In diesem Frühjahr erarbeitet das Landesjugendorchester NRW unter der Leitung von Daniel Johannes Mayr Werke von Carl Nielsen und Jean Sibelius, die unter dem Motto „Naturverbundenheit“ stehen.

Die Helios Ouvertüre von Carl Nielsen ist jedem dänischen Kind bekannt, denn sie gehört insbesondere am Neujahrstag zum Standardrepertoire. Nielsen schrieb die Ouvertüre in Griechenland, wo sich seine Frau zu dem Zeitpunkt aufhielt. Dort war er inspiriert von der Natur; von den Lichtverhältnissen über dem Ägäischen Meer, sodass er den Lauf der Sonne von der Morgenröte bis zur Abenddämmerung vertonte. Er selbst formulierte das Motto seines Werkes: „Stille und Dunkelheit — dann steigt die Sonne unter freudigem Lobgesang — wandert ihren goldenen Weg — senkt sich still ins Meer.“

Nielsen wollte Menschen verändern und glaubte fest an die ethische Wirkung seiner Musik. Seine Kompositionen haben die Intention, zu zeigen, dass das Leben mehr Inhalt hat.

Das Flötenkonzert widmete er dem Flötisten des Kopenhagener Bläserquintetts, Holger Gilbert-Jespersen. Eigentlich war es sein Plan, ein Konzert für jeden Musiker des Quintetts zu schreiben. Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustands vollendete Nielsen dann nur noch das für Aage Oxenvad.

In Dänemark ist es Nielsen, in Finnland wird Jean Sibelius als Nationalheld gefeiert. „Was für ein schönes und poetisches Land haben wir“, soll er einmal gesagt haben. Im Hamburger Fremdenblatt vom 07. Dezember 1940 heißt es: „Das Land der tausend Seen, die dunklen und melancholischen, die zarten und träumerischen Stimmungen der finnischen Natur klingen in seinen Werken wieder.“ Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Sibelius Kompositionen Ausdruck der Verbundenheit mit der Natur sind und den nationalen Klang spiegeln. Seine zweite Sinfonie übertraf alle Erwartungen, weil die Finnen sich in dem Werk wiedererkannten und sich damit identifizierten. 


Programm

Carl Nielsen - Helios-Overtüre op. 17

Carl Nielsen - Konzert für Flöte und Orchester

Jean Sibelius, Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Besetzung

Landesjugendorchester NRW

Künstlerische Leitung: Daniel Johannes Mayr

Dirigierassistenz: Annalena Hösel

Solistin: Anne-Cathérine Heinzmann

Diashow: Andreas Bachmann

Moderation: Susanne Herzog - nur Troisdorf und Düsseldorf

Konzert
12.04.2024
Olpe, Stadthalle
19:30 Uhr
13.04.2024
Troisdorf, Stadthalle
18:00 Uhr
14.04.2024
Düsseldorf, Tonhalle
18:00 Uhr
Probe
23.03.2024 - 31.03.2024
Jugendherberge Nottuln
- 18:01 Uhr

Mitspielen

BEIm LJO

Du hast Lust, in einem hochkarätigen Ensemble zu spielen, bist zwischen 14 und 24 Jahren alt und so richtig gut auf deinem Instrument? Dann bewirb dich bei uns!
Zwei Wege führen zum Ziel: Du hast dein Können bereits bewiesen und wurdest beim NRW-Landeswettbewerb von Jugend musiziert mit einem ersten Platz ausgezeichnet. Oder du machst ein Probespiel beim LJO NRW - und überzeugst.

Mitspielen

Newsletter

Jetzt für den Newsletter anmelden und nichts mehr verpassen!

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.