Loading...

LJOler beim Moers-Festival
Alle Einträge

20.May 2020   Landesjugendorchester NRW

Das österreichische Auner Streichquartett wird am Eröffnungstag des Moers-Festivals um ein paar LJOler vergrößert. Zusammen geben sie ein Konzert, welches jeder per Live-Stream verfolgen kann.

Neun Jugendliche des Vereins zur Förderung von Landesjugendensembles sind beim moers festival dabei. Gemeinsam mit dem österreichischen Auner Streichquartett werden Henrike Blikslager aus Hamm, Flora Bielfeld aus Bochum, Luisa Kohla aus Kleve, Charlotte Weber aus Mülheim an der Ruhr (Violine), Henrike Wille aus Jülich, Lara Katharina May aus Ludwigshafen (Bratsche), Vincent Kalbhenn aus Bielefeld, Mathilda Overlöper aus Bochum (Violoncello) und am Kontrabass Leonard Schrahe aus Köln ein Konzert am Eröffnungstag des Festivals spielen. Die Jugendlichen spielen fast alle im Landesjugendorchester und freuen sich besonders, da die diesjährige Frühjahrsarbeitsphase des LJOs wegen der Corona Pandemie ausgefallen ist. Das traf das Landesjugendorchester NRW besonders hart, das mit einem Festkonzert sein 50jähriges Jubiläum gefeiert hätte. Umso schöner ist, dass es nun zum ersten Auftritt von Jugendlichen des LJOs NRW beim moers festival, das bereits zum 49. Mal stattfindet, kommt. Gemeinsam mit dem Wiener Profiquartett werden die Bagatellen op. 126 von Beethoven in der Bearbeitung für Streichorchester von Manuel Hidalgo einstudiert. Das Konzert am 29.5. wird live gestreamt bei Arte Concerts und auf der Internetseite des moers festivals.

 

Infos zum Moers-Festival gibt es hier.

Infos zum Auner Streichquartett gibt es hier.