Loading...

Lichtblicke

Zeit für neue Perspektiven

Mit ihrem Programm „Lichtblicke“ wagt sich die Junge Bläserphilharmonie NRW an noch nie Dagewesenes: Das Orchester bringt drei Uraufführungen in den Konzertsaal. Allesamt Auftragswerke renommierter Komponisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch eines gemeinsam haben: Eine einzigartige, interkulturelle Perspektive. Sie blicken auf Mitteleuropa, den türkisch-arabischen Raum und die jüdische Musiktradition.
Die zweite Hälfte rückt James Barnes dritte Sinfonie in den Fokus. Ein ergreifendes Werk voller Kraft und Energie, aus dem der Komponist neue Hoffnung nach einem schweren Schicksalsschlag schöpfen kann. Das furiose Finale widmet Barnes seinem Sohn Billy, der nur drei Tage nach Fertigstellung der Sinfonie zur Welt kam - ein Lichtblick im Leben des Komponisten.

Programm
Philip Sparke: A Jubilee Overture
Thiemo Kraas: Uraufführung
Betin Günes: Uraufführung
Tobias Schütte: Uraufführung; Solist: Robert Beck (Klarinette)
James Barnes: Sinfonie Nr. 3 op. 89 “Die Tragische”

Termine
27.-30.12.2018: Probenphase in Heek (Landesmusikakademie NRW)
02.-04.01.2019: Probenphase in Nottuln
04.01.2019: Konzert in Ahaus, Stadthalle, Uhrzeit folgt
05.01.2019: Konzert in Rheine, Stadthalle, 17:00 Uhr
06.01.2019: Konzert in Troisdorf, Stadthalle, 18:00 Uhr
12.01.2019: Konzert in Gütersloh, 19:30 Uhr
13.01.2019: Konzert in Wetter, 17:30 Uhr
19.01.2019: Konzert in Unna, Stadthalle, 19:00

Dirigent
Timor Chadik

Änderungen vorbehalten