Loading...

Greetings to Beethoven - Winter 2019/2020 und Frühjahr 2020

Termine
Proben
27.-30.12.2019: Landemusikakademie NRW, Heek
02.-05.01.2020: Landesmusikakademie NRW, Heek

Konzerte
05.01.2020 (So): Konzert in Rheine, Stadthalle, 17:00 Uhr                                                              
10.01.2020 (Fr): Konzert in Ahaus, Stadthalle mit WDR-Aufnahme, 20:00 Uhr                          
11.01.2020 (Sa): Konzert in Siegen, Siegerlandhalle, 18:00 Uhr                                                        
12.01.2020 (So): NRW-Konzert (Infos folgen)
18.01.2020 (Sa): Konzert in Gütersloh, Stadthalle, 19:30 Uhr                                                          
19.01.2020 (So): NRW-Konzert möglich (Infos folgen)

Proben zur Vorbereitung auf die Konzerte im Rahmen des Beethovenjubiläums BTHV 2020
25./26.04.2020 (Sa/So): Landesmusikakademie NRW, Heek           

Konzerte in Rahmen des Beethovenjubiläums BTHV 2020
03.05.2020 (So): Konzert in Dortmund, Konzerthaus, Uhrzeit folgt
15.05.2020 (Fr): Konzert in Troisdorf, Open Air vor der Stadthalle, Uhrzeit folgt
21.05.2020 (Do, Himmelfahrt): Konzert in Bonn, Maritim-Hotel, 20 Uhr (Konzert im Rahmen des Deutschen Orchesterwettbewerbs)
24.05.2020 (So): Konzert in Paderborn, Paderhalle, Uhrzeit folgt

 

Programm
Ludwig van Beethoven, arr. Timor Oliver Chadik – Marsch in C WoO 20
Ludwig van Beethoven, arr. Timor Oliver Chadik – Zapfenstreichmarsch Nr. 1 in F WoO 18
Paul Hindemith – Geschwindmarsch über den Yorkschen Marsch
Thomas Doss – Sinfonie Nr. 3. „Sinfonie der Freiheit“ (Uraufführung)
Pause
Rolf Rudin - Der Traum des Oenghus op. 37
Johan de Meij - Extreme Make Over

Im ersten Teil des Programms werden Werke mit Bezug zu Beethoven und Originalwerke von Beethoven gespielt. Nach dem Zapfenstreich in originaler Besetzung kommt attacca der Geschwindmarsch von Hindemith, der das Werk Beethovens in einem neuen Gewand präsentiert. Im zweiten Teil folgen wir den Leitthemen des Beethovenjahres und beschäftigen uns mit dem Visionären, mit künstlerischen Grenzüberschreitungen, der neuen Klangfarben, dem Einmaligen und Überraschenden - Attribute, die auch der Musik Beethovens als Charakteristikum innenwohnen.

 

Dirigent/Moderation
Timor Oliver Chadik

Änderungen vorbehalten!