Loading...

JBP Tag 3 - Ankunft des Violoncellosolisten
Alle Einträge

05.August 2020   JungeBlaeserphilharmonie NRW

Tag 3 in Bad Fredeburg und mit Manuel Lipstein traf unser Violoncellosolist ein.

Symphonisches Blasorchester und Violoncello?! Passt das?! Wirklich?! Aber klar! Cellisten können nicht nur im Sinfonieorchester eingesetzt werden, sondern mit Friedrich Guldas Konzert für Violoncello und Blasorchester durchaus auch im symphonischen Blasorchester. Wir spielen Guldas Werk allerdings in kleinerer Besetzung, um die aktuellen Coronaabstände einhalten zu können. Sonst wäre es vermutlich eher schwierig 70 Musiker auf eine Bühne zu bekommen. Für ein tolles Solokonzert braucht man natürlich einen tollen Solisten und diesen haben wir mit Manuel Lipstein gefunden! (Foto). 

Manuel ist 19 Jahre alt und hat nicht nur in den renommiertesten deutschen Konzerthäusern, wie zum Beispiel der Elbphilharmonie Hamburg oder der Kölner Philharmonie, sondern auch auf internationalen Bühnen, wie der Beijing Concert Hall sein künstlerisches Talent unter Beweis gestellt. Der Deutsch-Argentinier studiert seit 2019 an der Kronberg Academy.

Bei diesem Solo-Stück wird er neben einer Besetzung aus Blech- und Holzbläsern zusätzlich durch eine Rythmusgruppe aus E-Bass und E-Gitarre begleitet. Könnt Ihr euch diese Kombination mit Ländler, Funk und Klassik vorstellen? Dann kommt doch einfach beim Konzert vorbei! :-)