Loading...

Eine Deutsch-Argentinische Liebe
Alle Einträge

01.June 2021   Landesjugendorchester NRW

Das Bandoneon ist ein besonderes Musikinstrument und untrennbar mit dem argentinischen Tango verbunden. Die Wurzeln dieses Instruments liegen allerdings in Deutschland und reichen über 150 Jahre zurück. Anlässlich Piazzollas 100. Geburtstags hat das Landesjugendorchester NRW den aus Argentinien stammenden Bandoneonspieler Omar Massa eingeladen. Mit der Suite „Punta del Este“ von Astor Piazzolla geht es im nächste Programm nämlich in die Heimat des Tangos. Piazzolla hat die Musikrichtung zum „Tango Nuevo“ weiterentwickelt und dazu beigetragen, dass sie Einzug in die Konzerthäuser dieser Welt hielt, wodurch auch das Bandoneon Bekanntheit erlangte.

Der Bandoneonspieler Omar Massa stammt aus Buenos Aires und wird von Musikkritikern als Nachfolger Astor Piazzollas gesehen, dessen Arbeit er seit seinem sechsten Lebensjahr interpretierte. Seitdem gilt Omar Massa oft als die verbindende Brücke zwischen klassischer und argentinischer Musik. Omar war ein Pionier, als er sein Instrument in Konzertsäle brachte, um Werke aus dem akademischen Repertoire zu spielen, besonders aus dem europäischen und lateinamerikanischen Barock. Er spielte mit international renommierten Künstlern wie Placido Domingo und trat als Solist mit Symphonieorchestern und Kammermusikensembles in Europa und Amerika auf. 25 Jahre nach Astor Piazzollas Tod lud ihn dessen Familie 2015 ein, Piazzollas Bandoneon zu spielen. Diese Ehre wurde bisher keinem anderen Musiker zuteil.

Einen kleinen Eindruck und Vorgeschmack von Omar Massa könnt ihr auf seinem Youtube-Kanal bekommen. Hört rein!

https://www.youtube.com/channel/UCEBoSOz7kezZ0xCrGvMw0tg

 

Bleibt begeistert!

Euer Team vom LJE NRW e.V.