Loading...

Landesjugendorchester | WDR 3 Radiokonzert

Heldenblühen Heldenblühen   21.Mai 2018   Aufnahme vom 22. April 2018 aus dem Konzert Theater Coesfeld

Konzert | 21. Mai 2018, 20.04 - 22.00 Uhr | WDR 3

 

Liebe, Ehre, Gerechtigkeit, Heimat, Heldentum - das sind die Themen, deren sich die beiden großen Opern „Wilhelm Tell“ und „La Traviata“ annehmen. Zeitlose Themen in beiden Werken, so unterschiedlich sie auch sind. Die ungebrochen populäre Ouvertüre zu „Wilhelm Tell“ bietet gleich zu Anfang schon großes Kino für die Ohren und erfordert jede Menge Energie der jungen Musikerinnen und Musiker des Landesjugendorchesters NRW. Kein Problem für das rund 80-köpfige Orchester, dessen Mitglieder zwischen vierzehn und vierundzwanzig Jahren alt sind. „Sie sind gut. Sie spielen mit Feuer“, hat ihnen schon Jukka-Pekka Saraste, der Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters bescheinigt. Sie zeigen es, zum Beispiel in der Orchesterfassung der „Violetta Arie“ aus Verdis „La Traviata“.

Gioacchino Rossini
Ouvertüre zu "Wilhelm Tell"

Giuseppe Verdi
Auszüge aus "La Traviata"

Antonín Dvorák
Sinfonie Nr. 7 d-moll

Landesjugendorchester NRW, Leitung: Sebastian Tewinkel

Aufnahme vom 22. April 2018 aus dem Konzert Theater Coesfeld

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Michael Breugst

Verpasst?

Im WDR 3 - Konzertplayer 30 Tage lang nachhören.