Loading...

FAQs

FAQs für Eltern:

Wer darf beim Kinderorchester NRW (KIO NRW) mitmachen?
Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 14 Jahren der üblichen Instrumente eines Sinfonieorchesters, die über eine überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit verfügen und zur intensiven Arbeit bereit sind.

Wer ist der Dirigent des KIO NRW?
Seit 2018 ist Andreas Fellner (Theater Krefeld/Mönchengladbach) ständiger Dirigent des KIO NRW. Darüber hinaus arbeiten wir mit verschiedenen erfahrenen Gastdirigenten von Zeit zu Zeit zusammen.

Wie funktioniert das mit der Anmeldung?
Interessenten können sich online auf der Internetseite bewerben. Diese werden zu unserem Bewerbertag eingeladen. Hier werden Stücke der aktuellen Arbeitsphase zusammen mit den Fachdozentinnen und Fachdozenten geprobt, aber auch ein selbst gewähltes Solostück ist zu leisten. Gemeinsam mit den Dozenten wird dann über eine Aufnahme entschieden. Dann kommst du auf unsere Warteliste und wirst bei freien Plätzen zu den nächsten Projekten automatisch eingeladen. Darüber hinaus gilt die erste Arbeitsphase als „Probezeit“.

Wie geht es nach der Aufnahme weiter?
Wenn Plätze frei sind, bekommst du eine Einladung zum Projekt zugeschickt, in der alle Informationen zu weiteren Abläufen enthalten sind. Die Termine zu den Arbeitsphasen und die genaue Konzeption des Projekts KIO NRW kann man auf unserer Internetseite einsehen. Ein Projekt des KIO NRW läuft über mehrere Monate. In der Regel besteht ein Projekt aus 6 Terminblöcken, an denen ganz- oder halbtägig Proben und Konzerte stattfinden. Wochenende 1 (Sa-So) ;Orchesterfahrt: 5 Tage in den Oster-/Herbstferien; Wochenende 3 (Sa-So); Wochenende 4 (Sa-So): Generalprobe und Konzert – Wochenende 5 und 6 ( jeweils Sa-So) Konzerte je nach Terminen unterschiedlich. Ein detaillierter Terminplan mit Informationen zu allen Proben- und Konzertorten ist online abrufbar unter www.lje-nrw.de. Es wird erwartet, dass die Orchestermitglieder an allen Proben und Konzerten teilnehmen.

Gibt es eine Vergünstigung für Geschwisterkinder?
Ja die gibt es. Auf den Beitrag für das Geschwisterkind wird ein Rabatt von 20€ gewährt.

Ich kann mir die Probenphase nicht leisten. Was soll ich tun?
Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

Sind meine Kinder auf Probenphasen komplett auf sich allein gestellt?
Nein, es gibt bei jedem Projekt ein Team von kompetenten und erfahrenen Betreuerinnen und Betreuern, die sich um die Kinder kümmern und sich ihrer Sorgen annehmen.

Gibt es Fahrgemeinschaften?
Eine Liste mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird Ihnen zur Verfügung gestellt, um Fahrgemeinschaften in Eigeninitiative gründen zu können. Der Erfahrung nach wird diese Möglichkeit auch oft genutzt.

Wann soll ich meine Kinder bringen und abholen?
Die zeitlichen Infos kriegen sie per Mail rechtzeitig zugeschickt, damit sie genau wissen, wann sie da sein müssen. Zu Proben und Konzerten sollten die Kinder grundlegend 15 min vor Beginn anwesend sein. Sollten sie sich beim Abholen etwas verspäten, wartet immer mindestens eine Betreuerin oder ein Betreuer mit Ihrem Kind zusammen bis alle abgeholt sind.

Darf ich mich als Elternteil in die Proben setzen?
Um mit den Kindern ungestört zu arbeiten und um Konzentration gewährleisten zu können, haben wir uns entschieden, Besuche der Proben nicht zuzulassen.

 

FAQs für Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Ich habe keine Wettbewerbe gewonnen. Darf ich trotzdem beim KIO NRW mitmachen?
Eine Wettbewerbsteilnahme ist keine Voraussetzung für den Einstieg beim KIO NRW. Das einzige was zählt sind dein Vorspiel und die Stimmproben. Also bereite Dich gut vor, deine Lehrerin oder dein Lehrer kann Dir hierbei helfen.

Kann ich mich  für mehr als ein Instrument bewerben?
Ja kannst Du. Du musst dafür ein Bewerbungsformular für jedes Instrument ausfüllen und du hast dann auch für jedes Instrument einen separaten Beratungsvormittag.

Vorspiele machen mich nervös. Muss ich das ablegen?
Bei uns findet ein sogenannter Bewerbertag statt. Hier erarbeitest du aktuelles Notenmaterial in einer Gruppenprobe gemeinsam mit deiner Dozentin oder deinem Dozenten. Innerhalb dieser Probe wird noch ein von dir ausgewähltes Vorspielstück abgelegt. Am Ende des Vormittags wird entschieden ob du in das Kinderrochester NRW aufgenommen bist. Das machen wir um ein faires Aufnahmeverfahren zu gewährleisten und jedem die gleiche Chance zu geben. Viele Menschen sind vor Vorspielen nervös. Stelle sicher, dass Du dich gut vorbereitest. Deine Lehrerin oder dein Lehrer kann Dir hierbei helfen. Unsere Dozentinnen und Dozenten wissen, wie du Dich fühlst, da sie das selber schon erlebt haben, also können sie Dich gut verstehen.

Ich traue mich nicht, da ich niemanden beim Kinderorchester kenne.
Das können wir uns vorstellen und es geht vielen so. Viele Kinder kennen niemanden, wenn sie das Erste mal zu uns kommen. Das KIO ist ein toller Weg um andere Kinder kennen zu lernen, die Musik genau so lieben wie Du, und um langjährige Freundschaften zu knüpfen. Unsere Betreuerinnen und Betreuer sind sehr nett und wollen, dass du dich wohl fühlst.

Ich habe vorher noch nie in einem anderen Orchester gespielt. Darf ich trotzdem beim KIO mitmachen?
Da wir uns nicht, wie ein Musikschulorchester jede Woche treffen können, sondern immer nur projektweise spielen, sind Erfahrungen im Ensemblespiel vorausgesetzt. In einem Orchester zu spielen erfordert Teamwork, jeder ist ein kleiner Teil des großen Orchesterapparats. Der Dirigent sorgt dafür, dass alle zusammen bleiben. Es ist also sehr wichtig, dass du ihn genau verfolgst. Viele KIO-Mitglieder haben vorher oder spielen noch in anderen Orchestern ihrer Region oder ihrer Musikschule. Wenn Du noch nie in einem Orchester gespielt hast, empfehlen wir Dir, vorher schon mal erste Erfahrungen in einem Orchester in deiner Region zu sammeln. Orchestermusik ist sehr aufregend und kann mehr Spaß machen, als wenn du immer alleine übst.

Wer ist meine Dozentin oder mein Dozent beim Projekt?
Wir haben ein festes Team von Dozentinnen und Dozenten für jede Instrumentengruppe. Das sind renommierte Musiklehrerinnen und Musiklehrer von verschiedenen Musikschulen NRWs, aber auch Profimusikerinnen und Profimusiker aus Orchestern. Alle unsere Dozentinnen und Dozenten haben schon langjährige Erfahrung im Umgang mit Instrumentalpädagogik und werden Dir helfen, das Beste aus Dir rauszuholen.

Machen wir noch irgendetwas Anderes außer Musik auf unseren Projekten?
Na klar! Natürlich geht ein Großteil des Tages in die Proben, sowohl in Stimmproben, als auch in Tuttiproben, aber zwischendurch gibt es immer wieder Pausen mit Spielen und zur Entspannung. Grade auf unseren Orchesterfreizeiten haben wir zusätzlich immer noch ein Freizeitprogramm parat, damit du eine tolle Zeit bei uns hast.

Können meine Eltern mich beim KIO-Projekt besuchen?
Ein KIO-Projekt ist ähnlich wie eine Klassenfahrt. Damit du dich in der Gruppe wohlfühlst und eine Gemeinschaft entsteht, sind keine Besuche von Eltern während der Phase möglich. Für Ausnahmefälle müssen deine Eltern mit der Projektleitung Kontakt aufnehmen.

Meine Familie und Freunde wollen gerne zu einem Konzert des KIO kommen? Wie viele Konzerte gibt es?
Das variiert von Arbeitsphase zu Arbeitsphase, es sind aber mindestens immer 3 Konzerte, die verteilt in NRW stattfinden. Daten und Informationen hierzu kannst du unserer Internetseite entnehmen.

Brauche ich bestimmte Kleidung für die Konzerte?
Die Konzertkleidung beim Kinderorchester ist schwarz.