Loading...

Kammermusikzentrum | Brassomir in Michaelshoven: fünf Blechbläser auf großer Überfahrt

09.September 2018   Kultur in Michaelshoven - Erzengel-Michael-Kirche, Sürther Straße 169, 50999 Köln

Begleiten Sie die fünf Jungs des Brassomir-Quintetts auf ihrer großen Überfahrt. Während im Maschinenraum die  Motoren zur „Brass-Maschine“ rhythmisch heiß laufen, genießen die Passagiere der ersten Klasse anspruchsvolle klassische Musik. Jazz-Standards, wie „Misty“ und „Little Brown Jug“  erklingen in den unteren Klassen und mit Stimmungsbildern wie der „Morgenstimmung“ und „Silent Brass“ tragen die Musiker den Weiten des Meeres und der vorüberziehenden Landschaft Rechnung. Musikalisch abwechslungsreich und mit schauspielerischer Finesse wird ein spannender Konzertabend von den jungen Musikern komplett selbst gestaltet. 

Malte Linder und Jan Stopka, Trompete
Jan Breer, Horn
Justus Jansen, Posaune
Leonard Kutsch, Bassposaune

Einstudierung:
Harald Hörtlackner (Bielefelder Philharmoniker)
Laura Remmler (Schauspiel)

Einbebettet in die Geschichte erklingen folgende Werke:

Paul Dukas: Fanfare  zu „La Peri“
Giles Farnaby: Fancies, Toyes and Dreams
Ludwig Maurer: Nr. 1, 3 und 12 aus zwölf Kleine Stücke
George Bizet: Auszug aus „Carmen“
Edvard Grieg: „Morgenstimmung“, „Ases Tod“ und „Tanz in der Halle des Bergkönigs“
Siegfried Weber: Brass Machine
Glenn Miller: Miller Magic
Erroll Garner: Misty
Joseph Winner: Little Brown Jug
Juliane Grepling: Silent Brass
Elmar Bernstein: Die glorreichen Sieben