Loading...

Interview mit dem Turmalin Ensemble (Tag 6)
Alle Einträge

26.August 2018   Kammermusikzentrum NRW

Clara Venator, Louisa Fritz, Paula Fritz und Charlotte Kreß waren bis jetzt das Turmalin Streichquartett. Mit Magdalena Zelck als zweite Bratsche bilden sie seit Anfang dieser Woche ein Quintett. In dem Interview sprechen sie unter anderem über ihre Highlights als Ensemble und den Weg, den sie bereits gemeinsam gegangen sind und noch gehen werden.

Wie lange spielt ihr schon zusammen?

Zu viert spielen wir seit etwa zwei Jahren. Magdalena ist erst seit dieser Woche mit dabei, eigentlich als Ersatz für ein Konzert, aber wir hatten die Idee, dass wir ja jetzt auch als Quintett spielen könnten.

Was war für euch der Anstoß das Ensemble zu gründen?

Auf die Idee sind wir durch "Jugend musiziert" gekommen. Aber eigentlich ist es der Spaß, der uns dazu brachte zusammen zu spielen.

Wie kam es, dass ihr jetzt beim Kammermusikzentrum spielt?

Wir sind durch einen JuMuKu (Jugend-musiziert-Kurs) hierhin gekommen. Bei dem Kurs haben wir an einem Wettbewerb teilgenommen. Den haben wir zwar nicht gewonnen, allerdings wurde uns danach die Förderung durch das Kammermusikzentrum NRW angeboten.

Was sind eure außermusikalischen Highlights aus der Zeit als Quartett/ Quintett?

Da gibt es ganz viele. Eigentlich alles. Aber wenn man jetzt irgendetwas sagen muss, was besonders Spaß macht, sind es zum Beispiel unsere lustigen Autofahrten, Kuchen essen, oder generell alle gemeinsamen Aktivitäten.

Was gefällt euch an Probenphasen wie der hier in Heek am besten?

Die Tatsache, dass wir als Gruppe zusammenwachsen und wirklich alles miteinander machen. Aber auch, dass wir uns in so einer Woche nur auf die Musik konzentrieren und durch die verschiedenen Dozenten und Dozentinnen immer wieder etwas neues dazu lernen.

Wie bekommt ihr das zeitlich mit den Proben geregelt, das nimmt doch ziemlich viel Zeit in Anspruch?

Wir kommen alle aus der gleichen Gegend und versuchen uns dann mal am Wochenende oder vor Konzerten alle zu treffen und nochmal zu üben. Wir machen dann quasi unsere eigenen Probenphasen.

Wollt ihr später professionell Musik machen/ Musik studieren?

Nein, keiner von uns. Wir möchten die Musik weiterhin als Hobby beibehalten. Und das werden wir auch auf jeden Fall tun!

Heutige Rätselfrage: Wie viele Konzerte gibt es insgesamt beim Wandelkonzert morgen?  (Die Auflösung gibt es morgen.)

[Auflösung von gestern: Das Quartett Devienne gewann 2018 im Bundeswettbewerb den dritten Preis.]